Weltweite Koalitionen für Klimaschutz mit einheitlichen Standards Klimadiplomatie zur Vereinheitlichung ambitionierter Klimastandards für Wettbewerbs- und Klimagerechtigkeit im Welthandel.

Negative Emissionen“: Natürliche und künstliche Kohlenstoffsenken Kurzbeschreibung Senkenökonomie 1.0

Umbau des Erdgasnetzes in ein „Grünes“ Wasserstoffnetz Umbau Erdgasnetz in ein „Grünes“ Wasserstoffnetz in Abstimmung mit Umbau und Neubau von Wärmenetzen

Energieleitpläne für mehr Energieeffizienz in jeder Gemeinde Verpflichtende Energieleitpläne für emissionsfreie Gebäude und eine hohe Ausnutzung der regenerativen Energien vor Ort

Endproduktabgabe für Gütertransport-Emissionen Speditionsabgabe 1.0 Beim Transport von Waren im globalisierten Markt entstehen beträchtliche Treibhausgasemissionen. Der Anteil Deutschlands als Export- und Importnation am weltweiten Handel ist mit 7% besonders groß.

Generelles Tempolimit Generelles Tempolimit, z.B. 100 km/h auf Autobahnen, 80 km/h auf Bundes- und Landstraßen und 25 km/h innerorts

Fahrleistungsbezogene PKW Maut und Bundesmobilitätsgesetz Fahrleistungsbezogene PKW Maut inkl. CO2-Preis Komponente zur Neuausrichtung der Verkehrsinfrastruktur am Klimaschutz im Rahmen eines Bundesmobilitätsgesetz 1.0

Bezahlbare und flexible Mobilität durch solidarisches Jahresticket, Routengenerator und Mobilitätskarte Solidarisches Jahresticket, Mobilitätsplattform (MobilitätsApp) und eine universale und einfache Bezahlfunktion (Mobilitätskarte) für den Verkehrsverbund von morgen

Für den Klimaschutz (aus-)bilden: In Beruf und Schule

Klimaschutz als Pflichtaufgabe rechtlich konkretisieren